Ostern

Ertl, am 3. 4. 2020
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!
Bevor die Osterferien beginnen, möchte ich mich persönlich bei jedem einzelnen von euch für euren Einsatz in den letzten drei Wochen bedanken.
Liebe Schülerinnen und Schüler! Es war für uns alle eine sehr herausfordernde Zeit, die auch nach den Osterferien noch eine ganze Weile andauern wird. Ihr musstet ganz schnell lernen, eigenverantwortlich zu arbeiten, euch zu organisieren und den Tag einzuteilen. Bis vor der Corona Krise war das für euch alles selbstverständlich. Die Schulglocke taktete eure Zeit, die Lehrer gaben den Lernstoff vor und ihr wusstet, was wann und bis wann zu erledigen war. Jetzt müsst ihr euch den Lernstoff und die Zeit selbstverantwortlich einteilen. Um dies zu bewältigen, braucht man eine nötige Reife. Bis jetzt habt ihr das gut gemeistert und darauf bin ich als Direktor unserer Schule sehr stolz.
Danke auch an die Eltern und Erziehungsberechtigten. Ihr habt von heute auf morgen die Rolle des verlängerten Armes der Schule übernehmen müssen. Das ist sicher keine einfache Aufgabe, Beruf, Haushalt und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bringen. Danke für eure Unterstützung, für euer Verständnis und euren Einsatz. Die Kinder sollen je nach Alter aber nicht mehr als zwei, drei bis maximal fünf Stunden mit schulischen Arbeiten beschäftigt sein. Die Situation ist auch für die Kinder belastend genug, man braucht keine Rekorde in dieser Zeit aufstellen. Keine Angst vor dem Zeugnis, vor den Noten, die Lehrer werden diesbezüglich mit Augenmaß vorgehen. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinem Lehrerteam für das Engagement, für die Erstellung der Lernmaterialien, für die Abhaltung der Journaldienste und für die Fernbetreuung unserer Schülerinnen und Schüler ganz herzlich bedanken.
Genießt nun die arbeitsfreien Tage, erholt euch gut und viel Gesundheit euch allen und euren Familien. Ein frohes Osterfest wünscht euch euer Direktor

Gerhard Michelmayer